06.03.2017

Zwischen niedlichen Ballettratten und hysterischen Diven

Ein Artikel über DAS PHANTOM DER OPER in Weimar: "Die einmal pro Saison in Zusammenarbeit mit der Europäischen Filmphilharmonie veranstalteten Filmkonzerte der Staatskapelle Weimar erfreuen sich ungebrochen großer Beliebtheit. Mehrere gute Gründe befördern ein ausverkauftes Deutsches Nationaltheater. Zum einen ist es wohl die spannende ästhetische Konfrontation zwischen dem nostalgischen Schwarz-Weiß der alten Streifen und dem vitalen, farbenreichen Musizieren der Staatskapelle. Zum anderen steht mit dem Dirigenten Frank Strobel ein Enthusiast für dieses interdisziplinäre Genre am Pult des Orchesters, (...)." Von Ursula Mielke.


Thüringer Allgemeine pdf